Enorme Förderung von Elektromobilität – Wegebahnen

Für Elektrozüge in Deutschland gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten. Diese sind unabhängig von der Verkehrsform, ob Gelegenheitsverkehr oder Linienverkehr, des Unternehmens. Wir empfehlen jedem Bahnbetreiber sich in seinem Bundesland über die Fördermöglichkeiten zu informieren. Anfragen an die zuständigen Behörden sind kostenfrei.

Besonders interessant sind Elektrowegebahnen in Nationalparks und Biosphärenreservate. Hier öffnen sich neue Geschäftsfelder bei möglichen Fördergelder von bis zu 200.000,00 Euro pro Zug. Fördersätze können steigen, wenn im Auftrag von öffentlichen Institutionen gefahren wird.

Als Beispiel für Förderprogramme nennen wir Ihnen gerne Sachsen – Anhalt. Dort heißt das Programm „Sachsen – Anhalt Energie“. Mit dem Förderinhalt Energieeffizienzmaßnahmen und Nutzung erneuerbarer Energien. Hier werden Fördergelder in Höhe von 25% bis 50 % max. 200 000,00 Euro in Aussicht gestellt. Ausnahmen sind möglich.

Ziel der Förderung ist es Unterstützung von Projekten zur Verringerung von Kohlendioxid-Emissionen durch Steigerung der Energieeffizienz zu geben. Solche Förderproramme sind sehr hilfreich bei der Standortsicherung und Erschließung neuer Geschäftsfelder.